Willkommen auf der Website der Gemeinde Gossau Schule



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktuelles

OZ Rosenau: Ausstellung Selbständige Projektarbeiten

Vom Hochbeet zur Tanzchoreografie – Ausstellung SPA


Am Donnerstag, 17. Mai präsentierten die Schülerinnen und Schüler des OZ Rosenau ihre Projektarbeiten. Es erstaunt den Besucher, was junge Menschen zustande bringen, wenn sie ausserhalb des Fächerplans ein selbstgewähltes Projekt auf die Beine stellen können.

In vielen Schulstunden und auch in der Freizeit arbeiteten die Jugendlichen an ihren Abschlussarbeiten. Es sind Projekte, die die Lernenden selber planen und bauen. Darum heisst dieses Schlusswerk „Selbständige Projektarbeit“. Diese Projektarbeit ist immer auch begleitet von einer Dokumentation, die die Schritte von der Idee zum Endprodukt aufzeigt.

Stolz erklärten die Schulabgänger an ihren Ständen den Go-Kart, das Solarauto, das Hasenauslaufgehege, das selber designte T-Shirt oder das Planetenmodell. Es wurde aber nicht nur konstruiert und gebaut, auch musische Arbeiten gab es: die Tanzchoreografie, den Trickfilm, das Märchenbuch oder gar den eigens komponierten Song.

Aber auch ganz spezielle Projekte waren zu bewundern, wie z.B. die selber hergestellten Gesichtspflegeprodukte, die Spielkonsole, den selbst gebauten Musikcomputer, ein Herbarium, ja sogar ein Reiseführer zur Stadt Porto in Englisch.

Im kurzen Interview mit Melanie Fässler, der Hauptverantwortlichen für die Projekte, nannte sie Durchhaltewillen und Geduld als Ziele für die Arbeiten. Es sei eine wertvolle Erfahrung für die Schulabgänger, sich in einer Arbeit durchzubeissen. Am Schluss seien sie auch unheimlich stolz auf ihre Arbeit gewesen. Und tatsächlich: Die Endprodukte bei der Präsentation waren überdurchschnittlich. Das Aufmuntern und Motivieren der Schüler durch die betreuenden Lehrpersonen in der Projektphase habe sich gelohnt. Und die Mühen für die Organisation auch: Melanie Fässler ist glücklich, dass alles so gut geklappt hat.

Fabian Berglas, ein angehender Landschaftsgärtner, baute ein Hochbeet mit Salaten und Kräutern. Materialien bekam er von seinem zukünftigen Lehrbetrieb. Auch Sabrina Thürlemann baute das Modell der Rokokostube des Restaurants Schlössli, wo sie ihre Lehre als Serviceangestellte antreten wird. Verführerische Fleischgerichte stellte der zukünftige Koch Noah in einem Rezeptbuch zusammen. Und die Menüs hat er alle ausprobiert, die Eltern haben sie gekostet und für gut befunden.


Eltern, Verwandte und sogar künftige Lehrmeister waren zahlreich ins Andreaszentrum gekommen, um die Projektarbeiten zu bewundern. Die müden, aber erleichterten Jugendlichen durften für ihre Projektarbeiten viel Lob und Anerkennung entgegennehmen.


17.5.2018
Thomas Urscheler
Noah Eberle präsentiert seine Projektarbeit
Noah Eberle präsentiert seine Projektarbeit
Schulanlage OZ Rosenau

Datum der Neuigkeit 18. Mai 2018

zur Übersicht